Autoversicherung für Fahranfänger

1. Wie werden Fahranfänger von den Versicherungen eingeschätzt ?

Kfz-Versicherung VergleichFahranfänger zahlen bei den Versicherungen gerade am Anfang sehr hohe Beiträge für ihr Auto, da diese Personengruppe statistisch ein hohes Risiko für eine Kfz-Versicherung darstellt. Ist der Anfänger noch in keiner Schadenfreiheitsklasse mit seinem Auto eingestuft und besitzt der Anfänger keine Voraussetzungen für eine Sondereinstufung bei der Kfz-Versicherung, dann bekommt er von der Kfz-Versicherung die SF Klasse 0. Da die Kfz-Versicherung für das erste Auto bei einer Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse 0 kaum zu bezahlen ist, sollte man sehen, dass man eine Voraussetzung für die Schadenfreiheitsklasse ½ oder sogar 2 erfüllt bekommt. Diese Einstufung für das Kfz gilt in der Kfz-Versicherung für die Haftpflicht, Teilkasko und Vollkaskoversicherung. Wir zeigen Ihnen im Kfz-Versicherung Vergleich Möglichkeiten, wie eine günstige Autoversicherung für Fahranfänger und ihr Auto beantragt werden kann. Auch in unserem Autoversicherung Test finden Sie Autoversicherungen, die günstige Beiträge für Fahranfänger bieten.

Gerade wenn seinen Führerschein gemacht hat und als Fahranfänger eine günstige Autoversicherung für seinen Wagen sucht, kommt man an einem Kfz-Versicherung Vergleich im Internet nicht vorbei. Man sollte die verschiedenen Anbieter genau vergleichen, was ein nachgehendes Beispiel für günstiges Kfz zeigt. Will ein Fahranfänger einen VW Polo mit 45 PS versichern lassen, dann findet er im Autoversicherung Vergleich Beitragsunterschiede von mehr als 1 000 Euro. Als Versicherungsschutz wurde nur die Haftpflicht für das Auto gewählt. Nicht nur das Alter spielt für junge Fahrer bei der Kfz-Versicherung eine große Rolle, sondern auch die Typklasse und Regionalklasse des Fahrzeugs. Anfänger sollten bei der Auswahl ihres ersten Autos nicht nur auf die vorhandenen PS und dem sportlichen Aussehen achten. Wesentlich günstiger in der Autoversicherung sind Modelle, die weniger Stärke bereitstellen. Mit einem Fahrzeug mit 45 PS lassen sich locker, gegenüber einem Auto mit über 75 PS, einige Hundert Euro Beitrag im Jahr sparen. Mit einer solchen Entscheidung lässt sich auch eine günstige Kfz-Versicherung für Fahranfänger in einem Vergleich im Internet finden. Das falsche Auto kann den Anfänger also ziemlich teuer zu stehen kommen. Die weitaus größte Rolle nimmt aber, wie oben angeschnitten, die persönliche SF Klasse für das Kfz in der Kfz-Versicherung ein.

Die Höhe der Beiträge richtet sich in der Kfz-Versicherung nach der Anzahl der schadenfreien Jahre, die man mit einem Auto gefahren hat. Aus der Tabelle der Schadenfreiheitsklassen, die sich in den AGB befindet, kann der Beitragssatz in Prozent abgelesen werden. Wird ein Fahrer in der SF Klasse 10 geführt, so bedeutet dies, dass ein 10 Jahre alter schadenfreier und ununterbrochener Versicherungslauf besteht. Die Autoversicherung wird eine nächsthöhere SF Klasse bekommen, wenn der Vertrag ein Jahr lang ununterbrochen bestanden hat und der Versicherungsinhaber schadenfrei gewesen ist. Für Anfänger und Zweitwagen gelten besondere Regelungen der Einstufung, auf die näher eingegangen werden soll.

Da Fahrneulinge weder eine SF Klasse besitzen können und eine SF Klasse 0 in der Haftpflicht und oder Vollkasko in der Regel nicht bezahlt werden kann, haben die Kfz-Versicherungen besondere Einstufungsregelungen geschaffen. Anbieter stufen Anfänger so in die SF Klasse 0, ½ , 1 oder 2 ein. Autofahrer ohne bestehende SF Klasse werden in die SF Klasse 0 eingeordnet, wenn nachfolgende Voraussetzungen nicht vorliegen.

2. Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse ½

In unserem Kfz-Versicherung Vergleich finden Kunden die Barmenia, Janitos Versicherung, R+V Versicherung, Sparkassen Direktversicherung, Concordia Versicherung, die Bayerische, Itzehoer Versicherungen, Kravag Versicherung, DA Direkt, Axa Versicherung, VHV Versicherungen und die BGV – Badische Versicherungen.

Bei der R+V Versicherung beginnt der Vertrag für einen PKW ohne Übernahme eines Schadenverlaufs in der SF Klasse ½ wenn

1. auf den Versicherungsnehmer, seinen eingetragenen Lebenspartner oder mit dem in häuslicher Gemeinschaft lebenden Lebenspartner bereits ein Auto (erstes Fahrzeug) zugelassen und jeweils von dieser Person angemeldet (versichert) ist und das erste Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt mindestens eine Einstufung in die SF Klasse ½ erhalten hat, oder

2. der Neuling nachweist, dass er aufgrund einer gültigen Fahrerlaubnis (Führerschein), die von einem Mitgliedsstaat der EU oder von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz erteilt wurde, seit mindestens 3 Jahren zum Führen und fahren von Auto, Camping-KFZ, Krafträdern oder Leichtkrafträdern berechtigt sind, oder

3. auf ihn bereits ein Camping-Kfz, Kraftrad oder Leichtkraftrad (erstes Auto) zugelassen und von dem jungen Fahrer versichert ist und das Erstfahrzeug zu diesem Zeitpunkt mindestens die SF Klasse ½ besitzt, oder

4. auf einen der Eltern oder dem Anfänger bereits ein Auto, Camping-KFZ, Kraftrad oder Leichtkraftrad (Erstfahrzeug) zugelassen und jeweils von dieser Person versichert ist und das Erstfahrzeug zu diesem Zeitpunkt mindestens in die SF Klasse ½ eingestuft ist, oder

5. auf den Ehepartner, den eingetragenen Lebenspartner oder mit dem Fahranfänger in häuslicher Gemeinschaft lebenden Lebenspartner bereits ein Camping-KFZ, Kraftrad oder Leichtkraftrad (Erstfahrzeug) zugelassen ist und das Erstfahrzeug zu diesem Zeitpunkt mindestens in die SF Klasse ½ eingestuft ist, oder

6. das Auto auf den Neuling zugelassen und von ihm versicherungstechnisch angemeldet ist und der Fahranfänger in den letzten Monaten ein anerkanntes Fahrsicherheitstraining (z.B. bei einem Automobilhersteller oder Automobilclub) absolviert haben, oder seit Ihrem 16ten Lebensjahr im Besitz der Führerscheinklasse Mofa oder M ist oder am Begleitenden Fahren ab 17 Jahre erfolgreich teilgenommen hat.

Kleine Unterschiede im Vergleich gibt es bei den anderen Kfz-Versicherungen. So vergibt die Axa Versicherung die SF ½ bei Punkt 4 nur, wenn der Vertragsinhaber ein Auto zulassen will, das nicht mehr 66 KW besitzt. Für die Einstufung in SF ½ bei der Janitos muss das Erstfahrzeug bei der Janitos versichert sein. Auch die VHV, Itzehoer Versicherung, Concordia, Barmenia und Sparkassen Direktversicherung verfahren in dieser Art und Weise.

Bei der R+V Versicherung, DA Direkt, die Bayerische, BGV, Kravag und Itzehoer ist es unerheblich, wo das erste Auto versichert ist, solange die anderen Voraussetzungen vom Fahranfänger erfüllt sind. Eine Sondereinstufung für das Auto in die SF Klasse 2 wird von den meisten Kfz-Versicherungen nur dann vorgenommen, wenn der jeweilige Fahrer mindestens das 23te Lebensjahr vollendet hat.

Die Izehoer Versicherung nimmt eine Sondereinstufung in die SF Klasse 1 vor, wenn es sich um ein privat genutztes Auto handelt und der Fahranfänger bei Beginn des Vertrages mindestens 18 Jahre alt ist und der Fahranfänger gleichzeitig Versicherungsnehmer, Fahrzeughalter und SFR-Berechtigter ist und der Fahranfänger nachweist, dass er im Rahmen der Fahrerausbildung an der Ausbildung „Begleitendes Fahren ab dem 17ten Lebensjahr“ teilgenommen hat und der junge Fahrer bei Antragstellung bestätigt, dass er noch nie eine Sondereinstufung im Anschluss an das begleitende Fahren ab dem 17ten Lebensjahr in Anspruch genommen hat. Weiterhin darf der Fahranfänger in den letzten 24 Monaten weder Versicherungsnehmer noch SFR-Berechtiger einer Kfz-Versicherung für PKW gewesen sein und das Auto (außer vom Fahranfänger) von keinen anderen Personen unter dem 23ten Lebensjahr gefahren werden. Das gelegentliche Fahren des Pkw von Personen unter 23 Jahren ist erlaubt, wenn es sich um Fälle einer Fahrt eines Kaufinteressenten, eines Kfz-Reperateurs, eines Angestellten eines Hotels in Ausübung seiner Pflichten oder um eine Fahrt anlässlich einer Notfallsituation (Unfälle) handelt.

Auch die Variante über einen Zweitwagen ist in vielen Fällen für einen Fahrneuling vorteilhafter. Hier wird das Kfz über, zum Beispiel, die Eltern angemeldet. Die Regelung über den Zweitwagen kann einem Fahranfänger eine Menge Geld sparen. Eine günstige Autoversicherung für Fahranfänger finden Sie in unserem Tarifrechner, sei es über einen Zweitwagen oder einer Sondereinstufung. Wir stellen Ihnen eine Auswahl der besten Tarife der Kfz-Versicherungen zur Verfügung. Beim Zweitwagen können Neulinge nach etwa 36 Monaten den erreichten Schadenfreiheitsrabatt von Ihren Eltern übertragen lassen. Das Übertragen der Rabatte ist in der Regel mit keinen Kosten verbunden. Wir helfen gerne bei Fragen rund um den Zweitwagen und einer Sondereinstufung. Nutzen Sie unsere Hotline zum Kontakt. Das gilt selbstverständlich auch für einen Wechsel der bestehenden Kfz-Versicherung.

Während die Schadenfreiheitsklassen bei allen Kfz-Versicherungen gleich sind, so können sich die Prozente unterscheiden. Bei DA Direkt bedeuten die SF Klasse ½ in der Haftpflicht 76 Prozent und in der Vollkasko 63 Prozent. Bei der AXA Versicherung wiederum bedeuten SF ½ in der Haftpflicht 70 % und in der Vollkasko auch 70 %. Einen größeren Unterschied gibt bei der R+V Versicherung, wo eine Sondereinstufung in SF ½ 76 % in der Haftpflichtversicherung und 58 Prozent in der Vollkaskoversicherung bedeuten. Auch wenn sich Unterschiede von ein paar Prozent in der Haftpflichtversicherung ergeben, so muss das nicht bedeuten, dass diese Kfz-Versicherung auch wesentlicher günstiger ist.

Um die günstige Tarife ermitteln zu können, kommt der Verbraucher um das vergleichen der Versicherungen im Internet nicht herum. Wir können Ihnen beim vergleichen der Versicherungen helfen. Für den Kontakt stellen wir dem Verbraucher eine Hotline zur Verfügung. Wenn Sie Fragen haben oder Informationen benötigen, greifen Sie zum Telefon. Dieser Service und die unverbindliche Beratung ist kostenlos. Es lohnt sich auch, die anderen Versicherungen bei uns zu vergleichen. Die Tarifrechner und der Vergleich können rund um die Uhr im Internet erreicht werden. So kann mit wenigen Mausklicks eine private Krankenversicherung, private Unfallversicherung, private Haftpflichtversicherung oder sogar eine private Rentenversicherung für die eigene Altersvorsorge im Vergleich berechnet und abgeschlossen werden.